Aktivitäten


Der Bücherflohmarkt...

Seit 1994 ist die FLH auf jedem Weihnachtsmarkt mit ihrem Bücher-Floh-Markt vertreten. Alle Einnahmen wurden und werden für gemeinnützige Zwecke verwandet.

Mal gingen die Beträge in Form von Spenden direkt an die Gemeinde, mal wurden damit Wünsche im Bereich Kinder - Jugend - Schule erfüllt. Ein anderes Mal wurden damit kulturelle Angebote finanziert.  weiter...       

Die Photovoltaikanlage...

Das Thema "regenerative Energien" hat uns schon sehr früh beschäftigt. Im Jahr 2000 reifte dann der Plan, mit einer kleinen, über Spenden finanzierte PV-Anlage für die Nutzung der Solarenergie zu werben. Die Erträge dieser Anlage sollten dann in den Folgejahren für die Umwelterziehung bzw. Umweltprojekte der Schüler in der Grundschule verwendet werden.

Strom aus der Sonne (die keine Rechnung schickt!) - eine faszinierende Idee, die damals noch in den Kinderschuhen steckte. Module und Wechselrichter waren stark gefragt und damit teuer. Aber die über 20 Jahre garantierte Abnahme des Stromes für einen festen Betrag schien attraktiv. weiter...

Nordic-Walking...

Angeregt durch einige vorangegangene Aktivitäten (Vorträge zur gesunden Ernährung (W. Bernhold) und einiger Nordic-Walking-Kurse (A. Schlicksbier)) und dem Wunsch, mehr externe Aufmerksamkeit auf unsere Region zu lenken, kamen wir auf die Idee, einen Nordic-Walking Parcours einzurichten. Dazu bot sich die seit Jahren vorhandenen Loipen rund um den Lockersberg an. In den immer schneeärmeren Wintern waren diese Strecken sowieso nicht ausgelastet.

3 Einstiegspunkte wurden vorgesehen - Heiligkreuzsteinach, Wilhelmsfeld und Potsdamer Platz, die mit entsprechenden Informationstafeln Auskunft über die Streckenverläufe und ihre Höhenvprofile geben. weiter...

Vorträge...

Mit einer Reihe von Vorträgen haben wir versucht, aktuelle Fragen in der Gemeinde aufzugreifen und zu diskutieren. Einer unserer Schwerpunkte lag dabei auf der sinnvollen Ernergieverwendung im privaten Haushalt und in der Kommune. Es folgten Vorträge zum Thema "Klimawandel" und zu Fragen der Nutzung der Windenergie in unserer Umgebung.

Test von e-bikes...

Im Oktober 2012 haben wir versucht eine Antwort auf die Frage zu finden, wie weit sich elektrisch unterstützte Fahrräder (e-bikes) sich in unserer Umgebung sinnvoll verwenden lassen. Zu diesem Zweck knnten wir einen Fahrradhändler gewinnen, der mit einem Angebot von 12 verschiedenen E-Fahrrädern interessierten Mitbürgern unterschiedliche Technik zum Testen zur Verfügung stellte. Unser Eindruck: Es gibt heute auf dem Markt eine Reihe von e-bikes, die sich auch hier in unserer gebirgigen Umgebung sinnvoll einsetzen lassen.